Moonlight Flowers online

Home

Gratis bloggen bei
myblog.de

 

... Wahrnehmung...
Wie unterschiedlich wahrnehmungen doch sein k?nnen. Es wundert mich mmer wieder.

Allein die Tatsache das viele Menschen unabh?ngig voneinander mich als "wundervoll" bezeichnen gibt mir zu denken. Aber was schlimmer ist- die tatsache das ich mich dabei ertappe das ich mich frage wem sie da was einreden wollen.

Ich seh mich so anders udn frag mich immer wieder wie es sein kann das so viele menschen was wertvolles sehen, wo alles was ich sehe ... ich bin.

wie kann es sein das sie mich so anders beurteilen, mein verhalten, mein wesen .. mich. Wie k?nnen sie sowas grundlegend anderes sehen als ich es tue? Das ist etwas was ich nicht wirklich verstehe.

Ja ich weiss - ich h?re euch schimpfen, augen verdrehen und mich ditschen und und und... die tatsache bleibt dennoch bestehen, und nein es ist nicht selbstzerst?ckelnd, sondern - neugier. ich will verstehen wie sich da so eine Kluft auftuen kann in der wahrnehmung, wie seht ihr mich und wieso sehtz ihr mich so?

Ich stelle wieder zu viele fragen anstatt die tatsache zu akzeptieren das es so ist. Ich weiss. Ist wohl eines der dinge die ich so schwer ablegen kann

 



1.11.06 21:12


Werbung


...Ne is klar...

tageskarte heute: Sie haben allen Grund auf Sieg zu setzen, denn heute haben Sie Erfolg! Eine gute Nachricht liegt in der Luft. Vor allem wenn eine anstrengende Phase hinter Ihnen liegt, merken Sie nun, daß es zügig vorwärts geht und Sie auf die Überholspur wechseln. Wo immer Sie guten Einsatz erbracht haben, warten jetzt Belohnung und Anerkennung auf Sie. Genießen Sie Ihren Triumph und lassen Sie auch andere daran teilhaben. Zeigen Sie Ihre Freude und feiern Sie gebührend im Kreise Ihrer Freunde.

Ja ne is klar .... Fakt ist: ich weiss im moment nicht ob das geplante WE klappt oder doch ins wasser fällt, ich trete den leuten ungewollt auf den Schlips und das ned mal nin böse absicht *seufz* und bin alles andere als motiviert. Soviel zum Thema Sieg


[edit]Oder ist genau das das was ich Ernte, meine Belohnung? Hab ich so viel mist gemacht*grübel*?[/edit]
2.11.06 16:05


 

... Zuviel...
Es ist mal wieder einfach zuviel. Kein Selbstmitleid. Ich weiss. Aber den n?chsten Monat mit 50 stunden zurande kommen - was gerade mal f?r die schule und die extrakosten reicht, zu 90% keine chance silvester mit meinen Freunden zu verbringen (wegen dem Geld und weil keiner meiner Kollegen bereit ist silvester abend zu machen und ich nicht einfach sagen kann: Na dann fahr ich mal...), die erneute absage f?rs WE... ich mags nimma. Dazu kommen meine zukunfst... ungewissheiten. EIne leichte ziellosigkeit im moment. Ich m?cht am liebsten gef?hlskalt, egoistisch und Oberfl?chlich werden. Einfach nur noch an mich denken und gut ist, nichts mehr an mich ranlassen.

Ich hab keine Lust mehr mich auf was zu freuen damit irgendwas schief geht. An was zu glauben was wie ein kartenhaus zusammenst?rzt.

Ich k?nnt nu sagen "Wahrscheinlich isses genau das was ich verdiene, was ich wert bin" Und ja ich w?rde vermutlich gelyncht werden zu recht.

Und in meinem Schwarzen loch w?rd ich vermutlich fragen "but who cares? Not me" Aber das wollt ich hinter mich lassen. Nicht mehr so denken, auch wenns mir grad sehr schwer f?llt.

Das gibt sich wieder. Aber es hilft sich alles von der seele zu schreiben. Und morgen ist ein neuer tag. Morgen wird alles besser. Oder zumindest ein bisschen. Und wenn nicht... dann bleibt ja immer noch die "is mir doch egal" haltung.

2.11.06 23:29


 

...Tage voller Gl?ck...

Ja, und es geht alles schief was schief gehen kann. Hat sich irgendwas oder irgendwer gegen mich verschworen?
Sogar mein Tarot sagt auf die frage: Wie find ich meinen lebenmut wieder:

Das sollten sie nicht tun oder erwarten; 3 St?be - zuversichtlich in die Zukunft schauen, auf eine positive Entwicklung vertrauen, langfristige Planung betreiben und mich selbstsicher und optimistisch zeigen

Das heisst: Verkriechen, nichts mehr an mich ranlassen, nicht mehr hoffen und Tr?umen... Klasse und wie soll da mein Lebensmut wiederkommen. Haha

Darf ich mich also gleich erschiessen?

Naja, ich werd mich in eine ecke einrollen, vereinsamt bin ich ja eh schon halbwegs, und ich ertrag nur wenig Menschen derzeit um mich herum. Und die sind zu weit weg und haben keine Zeit. Ist auch okay. Hilft mir nicht viel abba es gibt wichtigeres als mich. Das weiss ich und akzeptiere es. Auch wenns die Situation f?r mich ned einfacher macht. Am besten Buch lesen udn decke ?ber den Kopf ziehen. Who cares

3.11.06 11:27


 

... Jeder Mensch ist eine Insel...


3.11.06 13:48


 [eine Seite weiter]